top of page

ÜBER UNS

Die Geschichte

Der Treff. Gutschick entstand 2007 ursprünglich durch Mangel an sozialen Räumen im Quartier.
Hier gehts zur Chronologie (2007 - bis heute)

Hier ist der aktuellste Jahresbericht zu finden.

img-20170623-wa0064-crop-u7910.jpg
Unser Ziel

Das Ziel unserer Arbeit ist es, den Kindern und Jugendlichen aus dem Gutschickquartier einen Ort zu ermöglichen, wo sie sich und ihre Ideen partizipativ einbringen können und Hilfe in sämtlichen Lebenslagen erhalten. Der Treff ist ein Ort der Begegnung, ein Ort zum Sein,  zum Hängen, zum Essen, Plaudern, Spielen und Lachen. Unsere Angebote werden bedarfsorientiert geplant und laufend überarbeitet und angepasst.

outdoor-education-PBA66WM.jpg
Unser Team
_MG_5351.jpg

Michel Vallat 

Verantwortlicher für Raus aus dem Quartier und Mitarbeit im Kinder- und Jugendtreff

Okt.2021.jpg

Sämi Müller

Operative Leitung

ad interim

Amadeo2.jpg

Amadeo Rodriguez

Mitarbeiter in Ausbildung

Verantwortlich für den Gentstreff und die Sportangebote, Mitarbeit in Raus aus dem Quartier und im Jugendtreff

Stefan Heinichen

_MG_5344.jpg

Mitarbeiter im Kinder- und Jugendtreff

IMG_0174.jpg

Judith Schiele

Verantwortlich für Mädchentreff und Mitarbeit im Kinder- und Jugendtreff und in Raus aus dem Quartier

_MG_5203-2.jpg

Meryama Faout

Verantwortlich für die Raumreinigung

Chronologie

2023

Stark reduziertes Team, hohe Besucherzahlen. Neugestaltung und jugendgerechte Einrichtung eines zusätzlichen Raumes innerhalb der Freizeitanlage. Neue Organsiationsform für gesamtstädtische Kinder- und Jugendarbeit nimmt Form an.

2022

Das Angebot "Barteam" ermöglicht Jugendlichen aktives Mitgestalten und bringt ihnen ein kleines Sackgeld ein. Mutationen und Neuorganisation im Vorstand (Auflösung Arbeitsgruppe). Start Strukturprozess OJKA Winterthur.
 

2021

Die operative Co-Leitung wird wieder zur einfach besetzten Hauptleitung. Zudem wird eine MAiA-Stelle (Mitarbeiter in Ausbildung) geschaffen und besetzt. Zeitgemässes Redesign unserer Website www.treff-gutschick.ch.​

2020

Renovation der Jugendräume. Leitungsübergabe von der Gründerin an eine Co-Leitung. Corona. Lockdown. Streetwork. Neue Projekte wie Urban Gardening und Raus aus dem Quartier entstehen.

 

2019

Wechsel bei den FMA's. Neue Anstellung mit zusätzlichen 50% für den Treff und Start des Projektes FC Support mit 20 Stellenprozent.  Professionalisierungsprozess startet. Endlich eigenes Büro in gemeinsamer Nutzung mit der Siedlungsarbeiterin Gutschick.

 

2018

Überarbeitung und Anpassung der Angebote. Grossbaustelle win4 nimmt viel Raum ein, unser Umfeld und das Quartier verändert sich stark.

 

2017

Übernahme von Powerplay und Midnight Sport im Gutschick. Neue FMA’s (der Kinder- und Jugendtreff wird unterdessen realisiert mit 195 Stellenprozenten sowie rund 300% Leistung im  Ehrenamt (Operativ & Vorstand). Fest zum 10-Jahr-Jubiläum.

 

2016

Beginn Oberstufentreff. Zweiter fest eingerichteter Jugendraum „WhiteBox“ entsteht (inklusive  kleinem Büro und Gesprächsraum, Stadtrat Winterthur realisiert das Raumzellengebäude auf Antrag des Vorstandes).

 

2015

Weitere Festanstellung (30%). Beginn Jobbörse.

2014

Gründung des Vereins für Kinder- und Jugendarbeit im Gutschick. Beginn täglicher Zmorgetreff.

2013

Weitere Festanstellungen (Total 65%) sowie neue FMA’s. Beginn Ufzgitreff und Beginn der Beratung für Jugendliche auf Lehrstellensuche.

2012

Fest zum 5-Jahres-Jubiläum. Der Jugendtreff Gutschick erhält den Jugendpreis der Stadt Winterthur.

2011

Beginn Ladiestreff (mit ca. 15 Ladies). Beginn Personelle Unterstützung durch Chile Grüze. Gründung Beirat (mit Vertretern aus Quartier, Politik, Kirchen und Gesellschaft).

2010

Erster fest eingerichteter Jugendraum entsteht (Quartierentwicklung Stadt Winterthur stellt Raum 3 des Quartierzentrums Gutschick fix dem Jugendtreff zur Verfügung). Beginn Meitlitreff und Buebetreff (mit je ca. 25 Kindern und Jugendlichen).

2009

neue FMA’s kommen dazu, (Totalleistungen Ehrenamt entspricht ca. 80% Stellenprozenten).

2008

Beginn der Familienbegleitung und Unterstützung, freiwillige Mitarbeiter (FMA's) und Festanstellungen.

2007

Eröffnung des Kinder- und Jugendtreffs Gutschick am Freitagabend (als offenes Angebot der Pfarrei Herz Jesu für Kinder der 4.-6. Klasse im Gutschick mit bis zu 120 Kindern und Jugendlichen pro Abend).

bottom of page